• XpertAkademie, Berlin Buchung • XpertAkademie, Berlin

SharePoint Day

für Entscheider

WAS GENAU IST SHAREPOINT? IST ES WIRKLICH DIE EIERLEGENDE WOLLMILCHSAU?

Wer SharePoint nutzt, optimiert seine Prozesse und hebt seine Organisation auf ein neues Niveau – aber nur, wenn er SharePoint richtig versteht, die Philosophie des Produktes beachtet und sich im Vorfeld Gedanken zum Einsatz macht.

In diesem ersten Themenblock zeigen wir Ihnen was SharePoint ist, was er kann, wofür er nicht gedacht ist und warum man ihn gerne als die eierlegende Wollmilchsau betrachtet. Weiterhin erfahren Sie, was passiert, wenn Sie SharePoint falsch verstehen.



WELCHE MÖGLICHKEITEN BIETET SHAREPOINT IN DER PRAXIS UND OHNE CUSTOMIZING BZW. ENTWICKLUNGEN?

Wer überlegt SharePoint einzuführen, stellt sich schnell die Frage, was mit SharePoint alles möglich ist, ohne zu customizen und eigene Entwickler zu beschäftigen. Welcher Funktionsumfang ist über die Oberflächen per Klick möglich, ab wann beginnt für mich Customizing und wie weit kann ich mit dem Standardumfang von SharePoint gehen?

Unter dem Blickwinkel, dass Ihre Mitarbeiter eingewiesen bzw. geschult werden, beantworten wir Ihnen in diesem Block Ihre Fragen auf Grundlage unserer Erfahrung und zeigen Beispiele.



SHAREPOINT IN DER PRAXIS – BEISPIELE, DIE ZEIGEN WIE SIE SHAREPOINT SINNVOLL EINSETZEN:

Um SharePoint zu verstehen, macht es Sinn, sich einige Beispiele aus der Praxis anzusehen. In Unternehmen dreht sich viel um das Thema Dokumentenmanagement und Workflows – damit wird SharePoint zu einem der wichtigsten Tools. Anhand einiger Szenarien aus dem Alltag möchten wir Ihnen zeigen, wie und wo Sie SharePoint sinnvoll einsetzen können. Dazu haben wir einige Beispiele, die wir gemeinsam mit Ihnen besprechen möchten.

  • Dokumentenmanagement - CRM, ISO, ITIL, Bewerber- und Ausschreibungsmanagement
  • Workflows in Bewerbungs-, Ausschreibungs-, ITIL- und Dokumentenmanagement
  • Cross Site Publishing (Mobiler Zugriff auf zentralisierte Inhalte in SharePoint)
  • Globaler Projekt-Report (Projektnachverfolgung und monatliches Reporting)
  • Enterprise-Suche, Metadaten - was verlangt der Anwender?
  • Dashboards, KPI, Business Intelligence und Self-Service-BI-Lösungen mit SharePoint


SHAREPOINT IST EINE STRATEGISCHE ENTSCHEIDUNG. WAS GIBT ES BEI DER EINFÜHRUNG ZU BEACHTEN?

Da die Einführung von SharePoint unternehmensweite Konsequenzen hat und eine strategische Entscheidung ist, möchten wir Ihnen in diesem Block zeigen, was es zu beachten gibt, wo die Risiken bei einer SharePoint-Einführung liegen und welche Konsequenzen die Einführung nach sich zieht.



WORKFLOWS, DOKUMENTENMANAGEMENT, METADATEN UND SUCHE, ODER: OHNE ORGANISATION GEHT ES AUCH MIT SHAREPOINT NICHT.

Unternehmen ohne Automatisierung haben heute entscheidende Wettbewerbsnachteile. Die Industrie geht noch einen Schritt weiter und ist gerade dabei, das Thema Industrie 4.0 und das Internet der Dinge einzuführen.

Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang für Sie SharePoint? Wie der Name Share und Point schon vermuten lässt, werden in SharePoint Dokumente und Informationen aus Ihrem Unternehmen und angrenzenden Systemen bereitgestellt. Workflows sorgen dafür, dass automatisierte Prozesse im Hintergrund laufen und Ihre Organisation vereinfacht wird.

In diesem Block zeigen wir Ihnen, wie sich SharePoint in Ihre Unternehmensumgebung integriert, vorhandene Schnittstellen zu Systemen wie z.B. Dynamics CRM genutzt werden und Sie eine Enterprise BI-Lösung aufbauen können.



WIE SETZEN SIE SHAREPOINT IN DER PRAXIS RICHTIG EIN?

Ablösung des Filesystems, alles ist App, Workflow mit SharePoint, SQL-Server-Wissen ist nicht mehr notwendig, InfoPath oder doch nicht, Apps und der App-Katalog, Office 365 und SharePoint, ETL-Prozesse, Timer Job oder Workflow? Viele Fragen und viele Antworten!

Wir kennen SharePoint aus Sicht der Administration und der Entwicklung, haben Projekterfahrung mit vielen Kunden, unterstützen täglich als Berater und Entwickler, in Infrastrukturfragen oder Trainings.

Wir zeigen Ihnen in diesem Block wie Sie SharePoint in der Praxis richtig einsetzen und welchen Weg Microsoft mit SharePoint in Zukunft geht.



WIE BEREITEN SIE EINE SHAREPOINT EINFÜHRUNG VOR, WAS SIND DIE NOTWENDIGEN SCHRITTE UND WELCHES WISSEN SOLLTE IM UNTERNEHMEN, ODER DER ORGANISATION VORHANDEN SEIN?

Sagen Sie auf keinen Fall dem Admin folgendes: Wir wollen SharePoint, geht mal und suche Dir ein Seminar, das ist ja nur ein weiterer Server, los geht’s!

Der Admin hört von Dingen wie Workflows, Prozessen und Metadaten. Von BI-Lösungen, Excel Services und Automatisierung, von Websitesammlungen, Navigation und Hochverfügbarkeit – und später muss er das intern richtig transportieren. Die Erfahrung hat gezeigt, dass solche Projekte oft später noch einmal neu begonnen werden müssen, und so viele Ressourcen verschwendet werden. Damit Ihnen das nicht passiert, zeigen wir Ihnen in diesem Abschnitt, welche Vorgehensweise Sie wählen sollten, welche Best Practices es gibt und was zum Erfolg führt.


Dauer

Für eine ausführliche Beratung zu diesem Thema sollten Sie sich mindestens einen Tag Zeit nehmen. Gerne senden wir Ihnen hierfür ein Angebot.

Folgekurse



SharePoint Day für Entscheider als PDF herunterladen